So22Jan2012

Die eigene Immobilie bringt viele Gefahren mit sich, die im Fall der Fälle durch eine entsprechende Versicherung auf ein Minimum reduziert werden können.

Grundsätzlich gibt es eine kleine Palette an Versicherungen, die die häufigsten Risiken an der eigenen Immobilie abdecken:

  1. Wohngebäudeversicherung: Die Gebäudeversicherung deckt Schäden am Objekt ab, dazu zählen vor allem Feuer, Sturm/ Hagel, Leitungswasser, Blitzschlag und Überspannung.
  2. Hausratversicherung: Die Hausratversicherung deckt alle Schäden an der Einrichtung ab und leistet bei denselben Gefahren wie die Wohngebäudeversicherung.
  3. Glasversicherung: In den meisten Wohngebäude- bzw. Hausratversicherungen ist eine Glasversicherung nicht mit eingeschlossen und muss daher gegen Aufpreis mitversichert werden. Die Glasversicherung deckt Schäden am Mobiliar (Tischen, Schränken, Spiegeln, Keramik-Kochflächen usw.) und an dem Gebäude (Fenster, Türen, Kuppeln, Wintergärten usw.) ab.
  4. Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung: Der Eigentümer einer Immobilie ist dafür verantwortlich, dass Die Risikoquellen auf dem Grundstück für Dritte minimiert werden. Verletzt der Eigentümer eine solche Sicherungspflicht haftet er mit seinem gesamten Vermögen für den Schaden.
  5. Die vorstehend genannten Versicherungen werden vor allem für die bereits fertige Immobilie benötigt. Im Zusammenhang mit umfassenden Baumaßnahmen ist auch eine Bauherren-Haftpflichtversicherung von Bedeutung, denn diese deckt bei umfangreichen Baumaßnahmen die Unfallgefahren ab.
Fr04Jun2010

TV-Interview mit Mathias Heuberger in TV 38 (Stori TV Wolfsburg) am 28. Mai 2010

{flv}Mathias_Heuberger_DER_Ruhestandsplaner_TV_Interview_1{/flv}

(zum Starten bitte auf den weißen Pfeil klicken)

Gast der beliebten Sendung "Locker vom Hocker" von Stori TV Wolfsburg ist der "Ruhestandsplaner, Fachwirt für Finanzberatung IHK, Fachbuchautor und Herausgeber" Mathias Heuberger aus Wolfsburg.

Stori TV Moderator Rudi Karg spricht mit dem renomierten Fachmann über vorsorgende Modelle für die Ruhestandsplanung sowie über berufliche und persönliche Lebenswege.

Dauer: 30 Minuten

Link zu TV 38